Ehrlich währt am Längsten!

In Nachhang zu meinem letzten Artikel gleich noch einer der mir unter den Fingern brennt!

“Ehrlich währt am Längsten”weiß der Volksmund!
“Du sollst nicht stehlen”
heisst es in der Bibel und in allen anderen Bücher der Weisheit.

Was aber, wenn man es “braucht”, das Geld?
Was aber, wenn es “einem guten Zweck” dient?
Was aber, wenn man willens ist, es zurückzuzahlen und es einfach nur dann nicht kann?
Was aber, wenn es leicht zu kriegen ist und unser Ego und unsere Gier meint, es braucht es unbedingt?

Tu es NICHT! 
Tu es ganz besonders dann nicht, wenn Du die Lehren kennst!
Du kannst dich nicht darauf berufen, Du wüsstest nichts vom Gesetz von Ursache und Wirkung!

Es bringt Unglück,- ganz bestimmt!

Stehlen macht Armutskarma. Gleichgültig für welchen Zweck gestohlen wird. Sich etwas aneignen, was einem nicht gehört macht den Bestohlenen ärmer. Der Bestohlene ist Teil der Universellen Energie, ein Mensch, der den Platz auf der Mutter Erde mit mir teilt, ein Teil des einen Feldes, in dem wir leben dürfen, ein Teil von mir aus spiritueller Sicht!

Was ihr dem Geringsten meiner Brüder getan, das habt ihr mir getan!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.